Aus bisher nicht bekannter Ursache gerat am Samstag Mittag ein Landwirt in Eisenau an der B15 mit dem linken Bein in einen Maishäcksler. Unter großer Anstrengung und mit Einsatz von 3 Spreizern und Trennschleifer wurde versucht den verunfallten aus seiner Lage zu befreien. Gemeinsam mit den Kollegen der Allmannsauer Feuerwehr wurden diverse Schutzabdeckungen vom Häcksler entfernt, Metallteile zur Seite gebogen und mit dem Trennschleifer entfernt sodass der eingeklemmte Landwirt befreit werden konnte. (Fotos f.f.)