Um 7:35 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B12 mit eingeklemmter Person alarmiert. Der in seinem 3er BMW verunglückte Unfallfahrer kam aus Richtung München, wo er auf Höhe Ausfahrt Haag/Ost mit einem entgegenkommenden Mercedes kollidierte. Durch den heftigen Aufprall wurde der junge BMW-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt. Mit schwerem Rettungsgerät (Schere, Spreitzer, Greifzug) konnte er aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Schnellstmöglich wurde er per Helikopter in ein Klinikum nach Salzburg geflogen wo er am späten Samstag vormittag verstarb. Der Mercedesfahrer und seine Beifahrerin aus Passau wurden ebenfalls verletzt, konnten sich aber selbstständig aus Ihrem Fahrzeug befreien. Da zur Unfallursachenforschung ein Gutachter hinzugezogen werden, musste, wurde die B12 für drei Stunden komplett gesperrt. Für Luftbildaufnahmen der Unfallstelle wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen zur Erstellung eines Unfallgutachtens (Fotos OVB)