Ein Audi-Fahrer ist vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Renault frontal kollidiert. Beim Zusammenprall ist der Renault durch die große Wucht aufs Dach gestürzt, die beiden Fahrzeuginsassen wurden eingeklemmt. Sie konnten ohne Einsatz von schwerem technischen Gerät aus Ihrem Fahrzeug befreit werden. Die verletzten Personen wurden mit zwei Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen, der Verkehr gemeinsam mit den anderen Feuerwehren umgeleitet.