Die Unfallstelle auf der MÜ46Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit schleuderte ein PKW frontal in einen LKW. Die verletzten Personen aus dem PKW mussten mittels Schere, Spreizer und Greifzug aus dem Autowrack gerettet werden. Nach der Befreiung der Personen wurden diese dem Rettungsdienst übergeben. Da ein Gutachter an die Unfallstelle beordert wurde, musste der Verkehr umgeleitet werden. Nach der Bergung der Fahrzeuge wurde die Strasse gesäubert und der Winterdienst beordert die Kreistrasse zu räumen und abzustreuen.