LöscharbeitenIn der Gemeinde Hodersberg begann in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Feuer auf einem Bauernhof. Gegen 04:45 Uhr wurde das Feuer in dem als Stallung- und Maschinenhalle genutztem Gebäudeteil entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Bis zum Eintreffen der Wehren brannten die Stallungen in voller Ausdehnung. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus dem Erdinger Landkreis konnte das Wohnhaus und alle Tiere gerettet werden. Ferner musste eine Schlauchleitung über ca. 1200 m mit unserem Schlauchwagen verlegt werden, um genügend Wasser an die Einsatzstelle zu fördern. Zeitgleich wurde mit mehreren Tankwagen ein Pendelverkehr zum Brandobjekt eingerichtet. Die abgelassenen Tiere wurden an der B15 wieder eingefangen und in einen Tiertransporter verladen. Fotos fib