Aus noch ungeklärter Ursache ist ein österreichischer VW-Passat-Fahrer auf die Gegenfahrbahn gekommen und dabei einen LKW gestreift. Der PKW verlor darauf hin sein rechts Vorderrad, der LKW musste aufgrund seines Lenkungs-Schadens in die angrenzende Wiese ausweichen und kam dort zum stehen. Die verletzten Personen im PKW konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Die weitere Versorgung der Verletzten übernahm der Rettungsdienst, ein Eingreifen unserer Wehr war nicht mehr erforderlich. (Link Wasserburg24.de)