2010-09-26.jpgUm 20:30 Uhr wurden wir zu einem Brand nach Rechtmehring alarmiert. Bei einer Grillfeier entzünde sich die aufgrund von aufgezogenen Regens ausgefahrene Markiese oberhalb der Feuerstelle. Eigene Versuche der Feuerbekämpfung per Gartenschlauch des Hausbesitzers schlugen erst fehl und waren dann durch Unterstützung der alarmierten Wehren am Ende doch noch erfolgreich. Durch die starke Hitze-Stauung an der Giebelwand wurde diese noch weiter gekühlt. Die Suche von unentdeckten Brandnestern per Wärmebildkamera war erfolglos, der Brand damit endgültig gelöscht. Foto: Barth