B12 LKW BrandAuf der Bundesstrasse B12 zwischen den Ausfahrten Haag -Ost und West kam es auf  Höhe Lagerhaus Huber zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkws und einem LKW.

Der LKW - Fahrer kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, streifte als erstes eine BMW und anschließend stieß er frontal mit dem zweiten Pkw zusammen. Durch den ersten Aufprall wurde der BMW in den Acker geschleudert und die Person darin eingeklemmt. Bei der zweiten Kollision schleifte der LKW den Pkw noch ca. 20m mit bevor beide im Graben zum Stehen kamen. Durch den heftigen Aufprall fing der Pkw sofort Feuer und brannte aus.

B12 LKW BrandBis zum Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer bereits auf die Sattelzugmaschine und den Auflieger über. Der Fahrer des Sattelschleppers konnte sich ohne technische Hilfsmittel aus seinem Fahrzeug befreien. Eine Gruppe der Haager Wehr befreite den eingeklemmten BMW - Fahrer mittels Spreizer und Schere.

Des weitern wurde von der Tankwagen - Besatzung mit der Brandbekämpfung mittels Schaum begonnen. Zeitgleich wurde eine Versorgungsleitung aus der Fliederstrasse aufgebaut.

B12 LKW BrandUm den toten Pkw - Fahrer zu bergen, wurden die Fahrertüre und das Dach mittels Spreizer und Schere entfernt. Der Innenraum wurde mit zwei Rettungszylindern auseinander gedrückt um den Autofahrer zu bergen. Für den ganzen Zeitraum wurde die B12 gesperrt, erst durch die Feuerwehren, dann durch das Straßenbauamt.

Das ausgetretene Öl des Lkws wurde mit Ölbinder abgestreut.

Nach der Straßenreinigung konnte die Bundesstrasse 12 wieder freigegeben werden.