Ausgerechnet an Weihnachten ereignete sich auf der Bundesstraße 12 auf Höhe des Windener Gewerbegebiets gegen 8:50 Uhr früh ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein aus Fahrtrichtung München kommender Opelfahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte mit der Fahrerseite in einen angrenzenden Baum. Anschließend drehte sich das Fahrzeug und prallte mit der Beifahrerseite an den nächsten Baum, wobei der Fahrer aus seinem Gefährt geschleudert wurde und vermutlich sofort verstarb. Durch den heftigen Aufprall begann das Fahrzeug zu brennen. Mit dem Einsatz von Löschschaum und Wasser wurde der brennende PKW abgelöscht. Gemeinsam mit den Wehren aus Berg und Winden wurde eine Umleitung aufgebaut.

2011-12-24-012011-12-24-022011-12-24-03