2012-12-02-01vergangenen Sonntag vormittag gegen 10:25 Uhr ereignete sich auf der B12 auf Höhe Winden ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein am Unfall beteiligter Kia kippte durch den Aufprall auf die Beifahrerseite, insgesamt wurden 5 Personen in zwei Fahrzeugen eingeklemmt. Die Personen im beteiligten Opel Insignia wurden mittels großer Seitenöffnung befreit. Nachdem die verletzten Personen im Kia gesichert und stabilisiert waren, wurde das Fahrzeug mittels Steckleitern sanft auf die Räder gestellt. Nun war auch ersichtlich dass der Beifahrer mit den Füßen zwischen Seitenschweller und aufgeknickter Türe eingeklemmt worden war. Zur Befreiung wurde der Unterboden aufgeweitet und die B-Säule mittels Rettungszylinder weggedrückt. Die verletzte Person konnte anschließend per Rettungsbrett aus dem Fahrzeug gehoben- und dem Rettungsdienst übergeben werden. Mit Rettungshubschrauber und Sanka wurden die Unfallopfer in entsprechende Krankenhäuser gebracht. Während des Einsatzes wurde die Bundesstraße komplett gesperrt, eine Umleitung eingerichtet.

2012-12-02-022012-12-02-032012-12-02-04