Ein LKW wollte am Freitag vormittag an der örtlichen SIT-Tankstelle Flüssiggas in die Tanks umpumpen, jedoch platzte beim Starten der Pumpe ein Hydraulikschlauch, wodurch ca. 10l Hydrauliköl ausliefen. Vorsorglich sperrte der Fahrer die betroffene Fläche ab und streute schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr etwas Bindemittel auf. Das Bindemittel wurde von uns aufgenommen und das ausgelaufene Hydrauliköl durch mehrfaches Auftragen von Ölbinder entfernt.