2014-05-10-01Aus unbekannter Ursache geriet ein starnberger Renaultfahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Dieser wurde schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch halbseitiges Abtrennen und Öffnen des Daches konnte der verletzte per Spineboard schonend befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Per Hubschrauber kam er in eine Klinik.