Einsätze 2014

P1050689Ein rumänischer LKW kam am Montag gegen 13 Uhr in Richtung München von der B12 ab und fuhr in die angrenzende Böschung. Die beiden leicht verletzten Insassen wurden vom BRK betreut und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der LKW konnte erst nach langem Umladen des Frachtgutes (Textilien) aufwändig geborgen werden. In der Nacht gegen 22 Uhr konnte die Bundesstraße wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie und auf innsalzach24.de

2014-07-10Ein PKW-Fahrer ist aus unklarer Ursache frontal in einen entgegen kommenden LKW gekracht. Durch den Aufprall schleuderte der BMW X3 und landete in der Böschung. Ein darauffolgender VW Passat mit Anhänger konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf das Unfallfahrzeug auf. Der LKW rauschte ebenfalls in die gegenüberliegende Böschung. Da nach Aussage des anwesenden Notarztes der Fahrer sofort aufgrund des Aufpralls verstarb, wurde als erstes die Einsatzstelle abgesichert und eine Umleitung aufgebaut. Diese übernahm später das Straßenbauamt Ampfing. Nach Vermessungsarbeiten der Polizei und Gutachter begannen die Aufräumarbeiten. Mit einem Abschleppwagen wurde das Fahrzeug auf die Straße gehoben. Nach einem gemeinsamen Gebet wurde das mitlerweile befreite Unfallopfer dem Bestatter übergeben. Zur Bergung und Reinigung der B12 wurde die Straße ausgeleuchtet und gegen Ende aller Maßnahmen gereinigt.

2014-08-01-02Die Polizei bat uns um ca. 23:40 Uhr um Unterstützung zur Personensuche in einem Maisfeld nahe Kirchdorf. Mit unseren Lichtmasten wurde das Maisfeld ausgeleuchtet um nach der Person zu suchen. Ferner wurde mit Wärmebildkameras nach der Person gesucht sowie das Maisfeld systematisch durchkämmt. Nach ca. 2 Stunden wurde die Suche ohne Ergebnis abgebrochen.

P1050360Gegen 15:20 Uhr wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B12 im Großhaager Forst alarmiert. Durch eine frontale Kollision mit einem entgegen kommenden LKW überschlug sich eine Renault-Fahrerin und verstarb in ihrem Fahrzeug. Der LKW fuhr in den Wald und kippte trotz Böschung glücklicherweise nicht um. Nach Bergung des PKW, Umladen der LKW-Beladung und Bergung des Gespanns konnte die Bundesstraße am Abend wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die letzten Haager Einsatzkräfte waren nach 22 Uhr wieder im Gerätehaus.

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

2014-08-01-01Vermutlich durch Überhitzung ist an einem Traktor auf der Umgehungsstraße gegen 18:30 Uhr ein Schmorbrand entstanden. Der Fahrer konnte den Entstehungsbrand mittles Feuerlöscher ablöschen. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und das auslaufende Diesel aufgefangen.