IMG_3481In diesem Jahr besteht die Freundschaft mit unserer oberösterreichischen Partnerfeuerwehr bereits 40 Jahre lang. Zu diesem denkwürdigen Anlass reisten Mitglieder beider Wehren unter dem Motto "Treff ma uns in da Mittn" am Samstag den 13. Oktober nach Burghausen um bei der dort stattfindenden Landesausstellung "verbündet - verfeindet - verschwägert" die vergangenen Jahre gemeinsam revue passieren zu lassen und sich gleichzeitig auf die gemeinsame Historie der Länder Bayern und Oberösterreich zu besinnen.

Selbst der Mühldorfer Landrat Georg Huber und der Herr Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl aus Oberösterreich gaben sich die Ehre und begrüßten die zusammen gekommenen Kameraden vor Ort.

Gemeinsam ging es dann durch die Landesausstellung, im Anschluss verweilten wir gemeinsam bei strahlenden Sonnenschein im Biergarten auf der Burg. Im Anschluss ging es per Bus weiter gen Braunau in die Hofschänke Obergut. Hier angekommen gab es kurze Ansprachen und Rückblicke zu den Anfängen der Freundschaft mit Austauch der mitgebrachten Erinnerungs-Präsente. Bei Speiß und Trank wurden anschließend noch viele Geschichten vergangener Tage aufgefrischt udn neue Freundschaften geschlossen.

Die langjährige Freundschaft beschränkt sich nicht nur auf gegenseitige Festbesuche, sondern auch auf gegenseitige Unterstützung und Erfahrungsaustausch bei der Ausbildung. WIr hoffen, dass die freundschaftliche Beziehung zu unseren Nachbarn noch lange anhält.

Bilder zum Ausflug gibt's hier.

Der gesamte Jahresbericht 2011 zum nachlesen, ausdrucken und auswendig lernen ist ab sofort als PDF online (siehe links unter 'Jahresberichte')

JHV2012_0001Am 1. März war es wieder soweit - wir hielten unsere alljährliche Jahreshauptversammlung im Haager Bürgersaal ab. Nach dem gemeinsamen Abendesssen begrüßte unser Vorsitzender Werner Glasl alle Anwesenden und -Ehrengäste und verlas seinen Jahresbericht 2011. Im Anschluss daran berichtete unser Kommandant Thomas Göschl chronologisch vom vergangenen Jahr, mit multimedialer Unterstützung und Zusatzinformationen per Beamer und Präsentation. Weitere Berichte folgten von Julian Liebermann (Jugendwart), Thomas Schober (Atemschutzleiter), Stefan Reger (stellv. Kdt. - über das vergangene Übungsjahr). Schriftführer Philipp Buresch war verhindert und wurde von unserem zweiten Vorsitzenden Robert Kinzel vertreten. Kassier Florian Huber berichtete über die finanziellen Vorgänge des Vereinsjahres 2011. Der nachfolgende Tagesordnungspunkt umfasste Ernennungen und -Ehrungen einiger Mitglieder (nachzulesen im Jahresbericht - wird demnächst als PDF veröffentlicht).

Bilder von unserer Jahreshauptversammlung wie gewohnt in der Galerie
.

P1010925Wir danken unseren Haager Schäffler nochmal recht herzlich für den gestrigen Tanz in und für unsere Wehr. Der Tanz war für alle etwas besonderes, da wir unsere Schäffler zu nahezu jedem Ihrer Auftritte von Amtswegen her begleiten und sie nun zum ersten mal seit Gründung 1909 bei der Feuerwehr tanzten. Es gibt natürlich einige Fotos - zu finden in unserer Bildergalerie.

schaefflerDie Haager Schäffler tanzen am Sonntag, 29.01.2012 um ca. 15:30 Uhr im Feuerwehrhof.

Die Zunft der Fassmacher, im Volksmund auch Schäffler genannte, wollten mit Ihrem Tanz im 16. Jahrhundert den Bürgern in München die Angst vor der Pest nehmen. Mit einer schwarzen Kniebundhose, einer roten Jacke, weißen Strumpf und schwarzen Haferlschuhen gekleidet, führen sie den Schäfflertanz nach einer festen Abfolge alle sieben Jahre auf. Der 'Schäfflertanz' dauert etwa 20 Minuten.
Nach dem Einmarsch und dem Auftanzen folgen zwei Tanzfiguren und vier Quadrillen. Den Abschluss des Tanzes bildet schließlich die 'Krone'. Nachdem der Brauch 16. Jahrhundert erstmals in München aufgeführt wurde, haben auch viele bayerische Orte diese Tradition übernommen.

 

Die Schäffler aus Haag bestehen bereits seit über 100 Jahren.

 

Alle Aktiven und Passiven Mitglieder der Feuerwehr Haag, sowie aller Freunde sind herzlich eingeladen den Schäfflern am Feuerwehrgerätehaus am 29.01.2012 gegen 15:30 Uhr zuzusehen. (Foto Schäffler)

2011-11-18Am gestrigen Freitag hielten  wir in unserer Fahrzeughalle die Segnung unseres neuen MZF's ab. Unser ehemaliger Pfarrer Prechtl und der evangelische Pfarrer Sandl gaben unserem Fuhrparkzuwachs den kirchlichen Segen. Die stellvertretende Landrätin Eva Köhr übermittelte uns Ihre besten Glückwünsche. Stellvertretend für die gesamte Kreisbrandinspektion hielt Karl Neulinger seine Rede und wünschte uns allzeit gute Fahrt. Viel Glück und immer unfallfreie Fahrten wünschte uns Helmut Zerrer vom BRK Haag sowie Rainer Zwieselsberger von der Polizeistation Haag. Weitere Gratulanten kamen von unseren Ortsteilfeuerwehren Allmannsau und Winden, vertreten durch die jeweilige Vorstandschaft. Auch unsere langjährigen Freunde aus Wasserburg und Haag am Hausruck fanden sich zur Fahrzeugsegnung bei uns ein.

Im Zuge des festlichen Rahmens überreichten unsere Kommandanten und Jugendwarte den Mitgliedern der Haager Jugendfeuerwehr ihre errungenen Auszeichnungen vergangenenr Wettbewerbe (Jugendflamme & Wissenstest 2011).

MZF2011MZF2011_01