Unser Jahresbericht 2008 ist jetzt online als PDF-Dokument verfügbar. Zum durchblättern einfach in der Navigation auf 'Jahresberichte' gehen, wo auch die Berichte der vergangenen Jahre zu finden sind. Oder mit dem direkt-link nachfolgend:




Teils regnerischer AnmarschAm Samstag waren wir von unserem Kollegen Josef Huber zum Weisert seines erstgeborenen Maximilian eingeladen. Standesgemäß in Uniform mit Weisterwecken und Begleitmusik machten wir uns trotz starken Regenfalls um 15.00 Uhr auf den Weg richtung Lerchenberg. Einen Teil der doch recht langen Strecke legten wir aufgrund der Witterung in unseren PKW's (der Wecken im LKW) zurück. Nach der Geschenkübergabe und Rede unseres Vorstands wurde der 6 Meter lange Wecken vom Gastgeber angeschnitten und mit den Handwürsten an die hungrigen Träger und Begleiter verteilt. So nahm das Fest seinen lauf und endete erst in den frühen Morgenstunden. Bilder gibts auch: [Klick]

3 Liter krug von der Brauerei Fletzinger, Wasserburgv.l. Thomas Sax, Stefan Hangl (Kdt. & KBM Wasserburg), Alois Kern (Vorstand FF Haag)Am Gründonnerstag veranstaltete die Feuerwehr einen Starkbier - Stammtisch. Gereicht wurden Brezen, Obatzda und Emmentaler Streifen. Nach einer kleinen Ansprache unseres Kommandanten, nahm der Abend seinen illusteren Lauf. Wir freuten uns über den Besuch der Kameraden aus Winden und Wasserburg. Unsere langjährigen Freunde aus Wasserburg unter Kommandant Stefan Hangel ließen es sich nicht nehmen uns einen ansehnlichen 3 Liter Krug der Brauerei Flezinger aus Wasserbug zu schenken. Der Krug wird sicherlich zur Verschönerung unseres Stüberls beitragen. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön für das Kommen und die geselligen Stunden an unsere Kameraden aus Wasserburg und Winden.


Hier finden Sie den Jahresbericht 2007 als PDF-Dokument zum lesen und drucken.


jb2007.jpg



 

Auch heuer veranstaltete der TSV Haag sein alljährliches Stockschützen-Vereinsturnier um den Bürgermeister-Dumbs-Pokal, bei dem 21 Teams aus den Haager Vereinen teilnahmen. Dieses Jahr waren wir nicht nur mit unserer Stamm-Mannschaft um Georg Thums, Robert Kinzel, Rudi Neumann und Heiko Drasdo (für Jürgen Bonk - verletzungsbedingt nicht dabei), sondern auch mit einer zweiten Mannschaft vertreten. 'Feuerwehr Haag 2' belegte mit Peter Reich, Manuel Müller, Josef Einberger und Philipp Buresch den 15. Platz. Unsere wettkampf-erfahrene Truppe wurde 11. Den ersten Platz sicherten sich verdient vier Vertreter des 'Arbeiterkrankenunterstützungsverein'
 Sample Image