Nicht nur in der Feuerwehr sind wir „Kammeraden“, nein auch privat verstehen wir uns gut. In der Feuerwehr kann man viele gute Freunde finden mit den man auch einiges in der Freizeit machen kann.


Nicht nur unserem Dienstag – an dem das Haus die meiste Zeit im Jahr von uns Jugendfeuerwehr´lern besetzt ist ;) – sondern auch an anderen Tagen unter der Woche oder am Wochenende ist immer etwas los bei uns. Egal ob wir uns treffen zum Karten spielen, zum Auto waschen, zum Kickern oder einfach nur zum Ratschen, jeder ist immer Herzlich Willkommen.
Durch solche Abende haben wir gemeinsam schon sehr viel erlebt und uns auch besser kennen gelernt.


150 Jahre Feuerwehr Haag in Oberbayern!

150 2

Ja unsere Feuerwehr wurde heuer schon 150 Jahre alt. Das war ein besonderer Anlass um ein großes Fest zufeiern. Auch wir von der Jugendfeuerwehr waren sehr aktiv dabei. Egal ob beim Aufbauen des Zeltes, beim Innenausbau, beim Kirchenzug oder bei einer Löschvorführung von uns.

Es waren zwar ein paar anstrengende Stunden dabei, dennoch hat sich der Aufwand gelohnt und wir hatten sehr viel Spaß an unserem Fest.

 

 

Ganz herzlich wollen auch wir uns bei den "Haager Starkbierfreunden" bedanken. Denn durch ihr tolles Starkbierfest ist viel Geld zusammen gekomm150 8en, welches an uns als Jugendfeuerwehr gespendet wurde. Mit diesem Geld haben uns die "Haager Starkbierfreunde" neue Helme für die Übungen und Ausbildungsaktivitäten gekauft.

 

Am Sonntag war der Kirchenzug, bei dem einige Feuerwehr mitgegangen sind. Natürlich waren auch wir zahlreich vertretten. Auch ein öko150 1nomischer Gottesdienst wurde abgehalten und wir hatten die Ehre die Fürbitten vor zu lesen. Als wir wieder am Festplatz draußen an kamen halfen wir beim Essen und Getränke austragen. Nachmittags fand dann unsere Löschvorführung statt. Mit einer Gruppe von acht 150 5Jugendlichen zeigten wir den Zuschauern, einen modern Löschaufbau. Unsere Kammeraden aus der aktiven Mannschaft führten zuvor einen historischen Löschaufbau vor.

 

 

Im allgemeinen war es ein tolles Fest und wir bedanken uns bei allen die da waren und hoffen ihr hattet alle viel Spaß und Freude mit unserem Fest!

 

 

150 6150 7150 3

 

Datum: 28.02.2017

Jugendliche: 3

Ausbilder: 2

 

Bericht:

Da wir heuer im Mai unsere 150 Jahr-Feier haben, sind wir als Fußgruppe mit den alten Uniformen und der alten Holzdrehleiter mitgegangen. Ein Teil unserer Fußgruppe trug die alte Haager Uniform, wärend der andere Teil alte Uniformjacken, die uns freundlicherweise von unseren Kameraden der FFW Kraiburg am Inn zur Verfügung gestellt wurden, trug.

Ein Super Video von diesem Tag findet ihr auf unserer Facebookseite "Freiwillige Feuerwehr Haag in Oberbayern".

Wenn es euch gefällt, dann gibt uns ein LIKE und einen netten KOMMENTAR!!!

Datum: 06.05.2017

Jugendliche: 7

Ausbilder: 2

 

Bericht:Florimesse

Die Floriansmesse zum Ehren und Gedenken des Schutzpatronen der Feuerwehren dem Heiligen Florian fand an diesem Samstag in der Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" in Haag ein Gottesdienst statt. Mit insegamt 7 Jugendlichen und 25 aktiven Feuerwehrlern traten wir in der Kriche auf. Ebenso waren die Jugendfeuerwehren und aktiven Mannschaften aus Winden und Allmannsau anwesend. 

 

Datum: 18.02.2017

Jugendliche: 15

Ausbilder: 2

 

Bericht:

Bei der diesjährigen Jahrshauptversammlung gab es wieder einige neue Infos. Unter anderem zu dem Thema "150 Jahre - Freiwillige Feuerwehr Haag", zu wichten Terminen für unsere Jugendgruppe wie zum Beispiel das alljährliche "Ramma Damma", das Zeltlager oder der Wissenstest. Wir erfuhren auch vieles über die Aktivitäten der aktiven Mannschaft im vergangen Jahr.

 

Heuer standen die Wahlen zu den Kommandanten an. Auch ein Teil unserer Jugend durfte schon mit wählen.

Wir als Jugend dürfen ganz Herzlich Thomas Göschl als ersten Kommandanten und Stefan Reger als zweiten

Kommandanten gratulieren. Und hoffen beziehungsweise sind uns sicher, dass sie auch in dieses Amtsperiode immer ein offenes Ohr für uns haben werden.

 JHV 2

JHV 3JHV 1

Datum: 08.04.2017

Jugendliche: 18

Ausbilder: 4

 

Bericht:

Heute stand das alljährliche "Ramma-Damma" der Agenda 21 an. Auch heuer traten wir wieder mit einer sehr starken und großen Truppe von insgesamt 18 Jugendlichen auf. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr aus Kirchdorf, den Angehörigen der Agenda 21, den Asylsuchenden und noch mit vielen weitern Freiwilligen versuchten wir Haag und Umgebung von dem ganzen Müll zubefreien. 

Auch dieses Jahr haben wir wieder viele spektakuläre Gegenstände gefunden.

RammaDamma 2017 1RammaDamma 2017 2RammaDamma 2017 3RammaDamma 2017 4

Datum: 02.12.2016

Jugendliche: 12

 

Bericht:

Heute war das "Dankeschön Essen" der Freiwilligen Feuerwehr Haag für die freiwilligen Helfer vom Feuerwehrfest 2016 oder anderen Tätigkeiten die unter dem Jahr anfielen. Unteranderen war die Familie Unterhaslberger, sowie unser Pfarrer Pawel Idkowiak anwesend. Das "Dankeschön Essen" fand beim Hofcafe Grandl statt. Es war ein gemütlicher Abend und die Bewirtung war hervorragend.

Datum: 01.03.2017

Jugendliche: 8

Ausbilder: 2

 

Bericht:

Am Montag wurden im Feuerwehrgerätehaus die Fische hergerichtet. Dies bedeutet, die Fische müssen aufgesteck, gewürzt und dann in einem Kühlanhänger verstaut werden.

Am Mittwoch war es dann so weit. Die Fische werden gegrillt. Auch wir als Jugend konnten unseren Beitrag zu diesem Fest teilen. Bevor die Gäste kamen, stellten wir noch die Biertische auf und wischten diese ab, räumte die Getränke ein und richteten die Zeitungen für die Fisch die mit nach Hause genommen werden her.  Ein Teil von uns durfte beim Fische einwickeln helfen, ein anderer die Tische abräumen und sogar beim kassieren wurde unsere Hilfe gebraucht.

Datum: 13.11.2016

Jugendliche: 4

 

Bericht:

Zum heutigen Volkstrauertag, trafen wir uns um 09:45 Uhr vor der katholischen Kirche "Mariä Himmelfahrt". Gemeinsam mit ca. 25 Erwachsenen besuchten wir den Gottesdienst und anschließen blieben wir noch am Kiregerdenkmal des Marktplatzes für einige Minuten stehen um den gefallen Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkrieges, sowie den Bundeswehrsoldaten der heutigen Generation die gefallen sind zu gedenken.